Über Trail oder Stein

Bergsucht

Wir lieben unsere Berge und alles, was damit zusammenhängt. Damit sind natürlich auch die Wanderungen und Hütten gemeint. Wer genauso süchtig nach unseren Alpen ist, für den haben wir hier die schönsten Hütten und dazugehörigen Wanderungen zusammengesucht.

Nur einen Bettelwurf entfernt

Hoch oben auf 2077 Metern thront seit 1894 die Bettelwurfhütte mit ihrem atemberaubenden Ausblick. Auf der Route des Karwendel Höhenweges gelegen sollten sich hier jedoch nur erfahrene Wanderer auf den Weg machen. Hat man es aber dann geschafft, warten köstliche Tiroler Spezialitäten.

Romantische Wege

Im wunderschönen Wettersteingebirge finden Wanderer oder Biker die Wangalm auf 1751 Metern Seehöhe. Über zahlreiche Wanderrouten erreichbar ist der Aufstieg hier äußerst vielfältig. Was alle Ankommenden erwartet sind natürlich leckere Gerichte aus der regionalen Küche und kühle Getränke.

Perfekt für Groß und Klein

Besonders familien- und kinderfreundlich zeigt sich die Brunnensteinhütte. Sie liegt auf 1560 Metern und ist vor allem von Scharnitz und Mittenwald gut erreichbar. Oben gibt es für die Kleinen einen eigenen Streichelzoo sowie einen Spielplatz und ein kindergerechtes Hüttenumfeld. Zudem kann hier selbstverständlich auch köstlich gespeist werden.

Idyllisch wie Keine andere

Selten liegt eine Hütte so schön und malerisch wie die Coburger Hütte. Auf 1.917 Metern befindet sie sich nämlich nicht nur in bester Sonnenlage, sondern auch an einem kristallklaren Bergsee. Die Hütte neben dem Seebensee dient dabei bereits seit 1895 als Fixpunkt für ausgedehnte Wanderungen in der Region.

Der höchste Stopp

Die höchstgelegene Schutzhütte im Tiroler Karwendelgebirge auf 2238 Metern ist die Nördlinger Hütte. Hier ist zwar der Aufstieg nicht gerade einfach, doch es warten hier die wohl schönsten Sonnenuntergänge in der Region.  Sie liegt direkt am Grat unterhalb der Reither Spitze und ist ausschließlich zu Fuß erreichbar. Zudem ist sie ein hervorragender Zwischenstopp für ausgedehnte Wanderungen.